Wissen schafft Heilung.

  Klinik und Poliklinik
  für RadioOnkologie
  und Strahlentherapie

  Klinikleitung
  Univ.-Prof. Dr. med.
  Stephanie E. Combs

  Klinikum rechts der Isar
  Technische Universität München
  Ismaninger Str. 22
  D - 81675 München
  direktion.radonk@mri.tum.de

  Direktionssekretariat
  Tel.: + 49 89 4140 - 4501 / - 4502


  Für Patientenanfragen und
  Terminvereinbarung:

  Privatambulanz
  Tel.: + 49 89 4140 - 4511
  privatambulanz.radonk@mri.tum.de

  Allgemeine Ambulanz im
  Tumortherapiezentrum (TTZ)

  Tel.: + 49 89 4140 - 4510
  ambulanz.radonk@mri.tum.de

  Spezialambulanz Stereotaxie,
  Brachytherapie

  Tel.: + 49 89 4140 - 4509

  Station R2a
 
Tel.: + 49 89 4140 - 4304

Famulatur / PJ

Wir freuen uns, dass Sie sich für das Fach der RadioOnkologie und Strahlentherpie interessieren. Wir möchten Ihnen während der Ausbildungszeit ausreichend Einblicke in alle Inhalte der RadioOnkologie vermitteln und Sie aktiv in die Behandlung und Betreuung unserer Patienten einbinden.


Famulatur (insgesamt 4 Monate)

Ziel ist es, die Studierenden mit der ärztlichen Patientenversorgung vertraut zu machen und erste Einblicke in das Fach RadioloOnkologie und Strahlentherapie zu bieten.

In unserer Klinik können wir Ihnen neben einer Famulatur auf unserer Bettenstation auch einen Platz in der ambulanten Patientenversorgung anbieten. Letztere wird als Praxisfamulatur anerkannt. Selbstverständlich ist es auch möglich, durch die verschiedenen ärztlichen Arbeitsplätze innerhalb der Strahlentherapie zu rotieren, um einen Einblick in den gesamten Tätigkeitsbereich zu erhalten. Erfahrungen können Sie in den Famulatenberichten nachlesen.

Für eine Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Wunschtermin der Famulatur (Datum-Beginn, Datum-Ende)
  • Art der Famulatur (stationär, ambulant, keine Präferenz)
  • Lebenslauf
  • Immatrikulationsbescheinigung

PJ (insgesamt 48 Wochen, davon 16 Wochen in der Strahlentherapie)

Die Lerninhalte orientieren sich grundsätzlich am Weiterbildungs‐Curriculum zum Facharzt für Strahlentherapie an unserer Klinik.

Das Fach RadioOnkologie umfasst die „Allgemeine Onkologie“, die „Klinische Radioonkologie“, die „Medizinische Physik“ und die „Strahlenbiologie“. Alle diese Arbeitsstationen können Sie in unserer Klink auf hohem Niveau kennenlernen. Der jeweilige Oberarzt ist dann für Ihre Betreuung verantwortlich.

Von Ihnen als Studierende/r erwarten wir, dass Sie sich aktiv um Ihre Weiterbildung bemühen und in unserem klinischen Alltag mitarbeiten. Ausreichende Freiräume und Zugang zur Literatur sind in unserer Klinik gegeben.

Weitere Informationen zum PJ am Klinikum rechts der Isar erhalten Sie unter: PJ am Klinikum rechts der Isar

Sie haben noch Fragen oder interessieren sich für eine Ausbildung bei uns?
Wir stehen Ihnen jederzeit gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung – Zögern Sie nicht uns per E-Mail oder telefonisch zu kontaktieren!

Ansprechpartner

PD Dr. med. Daniel Habermehl
Oberarzt
E-Mail: daniel.habermehl@tum.de
Tel.: + 49 89 4140 - 4502

 

 

Aktuelles

15.09.2017: Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir: Eine/n Sekretär/in in Teilzeit.

Mehr Infos: Stellenausschreibungen


05.09.2017:
NOA Tagung 2017
14. – 15.09.2017
MRI München
Programmflyer
Tagungsposter


30.08.2017:
Two PhD positions in Physics to assign. Read more: Stellenausschreibungen


25.07.2017:
Wir stellen ein:
Consultant (Oberarzt/Oberärztin), MTRA, Technische/n Mitarbeiter/in - Biologielaboranten/in / BTA / MTA / CTA.
Mehr Infos: Stellenausschreibungen


Dr. Kai BormUnser Assistenzarzt Herr Dr. med. Kai Borm wurde auf der DEGRO 2017 mit dem DEGRO-Dissertationspreis ausgezeichnet.
Mehr dazu: hier


Frau Univ-Prof. Dr. med. Stephanie E. Combs zum Thema: Radioonkologie als effiziente Ersttherapie bei Prostata-Krebs.
Der Artikel zum Nachlesen: ÄrzteZeitung, 66-114, 19.06.2017


TUM Radiation Oncology - Heading forward in Information Technology:
Der Artikel zum Nachlesen: ENLIGHT Juni 2017


combs.jpgFrau Univ-Prof. Dr. med. Stephanie E. Combs: Neuer Artikel im BPS Magazin über das Thema "Risiko für Sekundärmalignome nach einer Strahlentherapie der Prostata oder der Prostataloge“ erschienen.
Der Artikel zum Nachlesen: BPS Magazin 1/2017
 


Degro 2017:

DEGRO 2017 Team RadioOnkologie


DEGRO Pressemitteilung: Strahlentherapeut: Ein spannender und abwechslungsreicher Beruf – Flexibilität bei der Arbeitszeit und viele Karrieremöglichkeiten